Stimmtraining

 

“Die Stimme eines Menschen ist sein zweites Gesicht.”
[Gérard Bauer]

Passen Ihre Ohrringe zum Kleid? Oder die Krawatte zum Anzug?
…und Ihre Stimme und Sprechweise zum Text?
Was nutzt das schönste Designerkleid bei einer piepsigen Stimme und der tollste Anzug, wenn Sie sich häufig Räuspern müssen?
Ihre Stimme können Sie trainieren. Für Ihr Wohlbefinden und für Ihren Erfolg!

Lassen Sie von sich hören!

  • Finden Sie Gehör. Gliedern Sie ihre Worte, mit Hilfe Ihrer Atmung, in sinnerfassende Einheiten.
  • Begünstigen Sie Ihren Erfolg. Ein stimmlich sicheres Auftreten strahlt Kompetenz aus.
  • Seien Sie stimmliches Vorbild. Ihre Zuhörer können sich besser konzentrieren und hören Ihnen gerne zu.
  • Gehen Sie mit entspannter Stimme in den Feierabend.

Mein Artikel in der Zeitschrift Network-Karriere vom 25.11.2014:
Stimmigkeit zwischen Mimik, Stimmklang und Sprache

Lampenfieber

Welcher Sprecher wünscht sich das nicht: sein Publikum in den Bann zu ziehen und zu begeistern.
Dazu gehört, frei zu sprechen, sich in der eigenen Haut wohlzufühlen, und souverän aufzutreten.
Aber die Wirklichkeit kann ganz anders aussehen: die Stimme versagt, Schweiß bricht aus – und am Ende ist der ganze Text vergessen.

Was für den einen nur Lampenfieber ist, kann für den anderen zur Auftrittsangst werden:
Die totale Blockade bei öffentlichen Auftritten.
Gerne bereite ich Sie in meinem Einzelcoaching auf Ihre öffentliche Rolle vor.
Durch Sprech- und Atemübungen lernen Sie, Ihre Blockade aufzulösen und das Lampenfieber in den Griff zu bekommen.
Mein Ziel: Ihr sicherer Auftritt.

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich gleich zu einem meiner Seminare an. Oder fragen Sie nach einer ganz für Ihre Bedürfnisse individuell zusammengestellten Veranstaltung unter
Tel. 07072 505950 oder per E-Mail an mail@Stimmtraining-Kinesiologie.de

Menü